Tipps zur Sprachsteuerung mit dem iPhone

iphone-3g-s-20090608Ich war ja schon gespannt auf diese neue Funktion im neuen iPhone, welches nur den 3G[s] Kunden erlaubt sei. Und das war natürlich auch etwas vom ersten, was ich ausprobierte als ich es endlich in den Händen hielt. Die Rede ist von der Sprachsteuerung. Die funktioniert in stillen Räumen auch meist zuverlässig, jedoch ist die Titelwahl beimFahrrad fahren schier unmöglich. Der Fahrtwind wird oft als gesprochenes verstanden und hat mir schon paar mal anstatt den Titelnamen gesagt einen Bekannten versucht anzurufen.

Viel spannender finde ich aber dafür die Möglichkeit aus Apps nun direkt jemanden anzurufen oder Musik zu starten. So kann ich beim schreiben einer Email den Home-Button länger drücken und meine Musik starten lassen und habe nachher sofort wieder mein Mail-Editier-Fenster vor mir. Also ein bisschen Multi-Tasking Feeling auf dem iPhone kommt da schon auf ;-) Nun hoffe ich nur noch auf ein direktes Wählen von installierten Apps oder Systemeinstellungen direkt via Sprachsteuerung zu erledigen. Zum Beispiel ein “Bluetooth aus” wäre super praktisch. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Apple bald auch das iPhone rechnen lässt, da es die Telefonnummerwahl via Zahlenansage ja bereits gut beherrscht. Hier noch ein paar Sprachbefehle die das iPhone bereits jetzt schon versteht.

Anrufen eines Kontakts:
Funktioniert mit “Anrufen” oder “Wählen” und den Namen des Teilnehmers. Wenn für eine Person mehrere Telefonnummern angegeben sind, kann man eine entsprechende Zusatzinformation geben (zum Beispiel “Zuhause” oder “Mobil”). Wir dies nicht gemacht, fragt das iPhone nach, welche Nummer gewählt werden soll.

Wählen einer Nummer:
Einfach “Anrufen” oder “Wählen” und danach die gewünschte Rufnummer.

Korrigieren eines Befehls:
“Falsch”, “Dieser nicht”, “Nicht dieses” oder “Nein”.

Steuern der Musikwiedergabe:
“Spielen” oder “Musik spielen”. Mit “Pause” oder “Musik anhalten”, kann das Stück unterbrochen werden. Weitere mögliche Befehle sind “Nächster Titel” oder “Vorheriger Titel”.

Wiedergabe eines Albums, eines Künstlers oder einer Wiedergabeliste:
Direkte Auswahl geht über “Spielen”, danach “Album”, “Künstler” oder “Wiedergabeliste” und schliesslich den Namen.

Zufällige Wiedergabe der aktuellen Wiedergabeliste:
Brauche ich recht häufig und ist einfach nur “Zufällig”.

Abrufen zusätzlicher Informationen über den aktuell gespielten Titel:
Funktioniert mit “Wie heisst der Song”, “Welcher Titel ist das” oder “Wer singt dieses Lied”.

Wiedergabe ähnlicher Lieder mittels Genius:
Kann man  mit “Genius”, “Ähnliche Titel spielen” oder “Ähnliche Lieder spielen” starten.

Abbrechen/Beenden der Sprachsteuerung:
Kann man mit “Abbrechen” oder “Halt”.

Aktualisiert am

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort